Kontakt

PanOptikum Verlag
Neusser Str. 16
50670 Köln

Telefon: +49 0221 5080754 +49 0221 5080754
E-Mail: kontakt@panoptikum-verlag.de

 

Rabatte für den Buchhandel:

 

Wir liefern unsere Titel zu folgenden Konditionen:

Einzel- und Partiebestellungen:

40 % Buchhandelsrabatt

37 % Buchhandelsrabatt mit RR

37 % Rabatt bei Kommissionsware

Gerne können Sie über den Buchhandel oder online unsere Bücher bestellen:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Vorbemerkung

 

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für Bücher, Bookware (Bücher mit Diskette oder CD-ROM), Loseblattwerke, Disketten, CD-ROM und sonstige Leistungen (im Folgenden: Lieferung) aufgrund von Bestellungen beim PAnOptikum Verlag.

 

2. Zustandekommen des Vertrages

 

Der Kauf- und Liefervertrag mit dem PanOptikum Verlag kommt dadurch zustande, dass der Kunde telefonisch, postalisch oder per E-Mail eine Bestellung von Waren, die auf den Internetseiten unter der Domain www.panoptikum-verlag.de oder in den aktuellen gedruckten Prospekten des Verlags angeboten werden, an den PanOptikum Verlag versendet.

 

3. Warenpreise

 

Bücher unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Eine eventuell kurzfristige Preiserhöhung und -senkung durch den Verlag muss daher an den Kunden weitergegeben werden. Bei einer Preissenkung wird der niedrigere Preis in Rechnung gestellt. Bei einer Preiserhöhung erfolgt die Zusendung und Berechnung des Artikels nur nach vorheriger Rückfrage beim Kunden und dessen Zustimmung. Entsprechendes gilt bei der Bestellung von elektronischen Medien. Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

 

4. Liefer- und Zahlungsbedingungen

 

Die Lieferung erfolgt als Postversand / Direktversand an die vom Kunden angegebene Adresse. Der Kunde ist für die Richtigkeit seiner Adressangabe verantwortlich und haftet für Kosten, die durch Fehllieferungen aufgrund falscher oder unvollständiger Adressangaben entstehen.

 

Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist das bestellte Produkt noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Bei bereits vergriffenen Produkten hat der Kunde die Wahl, die Bestellung zu stornieren oder sich für einen etwaigen Nachdruck oder eine etwaige Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines Produkts informiert.

 

Bestellungen von Privatkunden werden nur auf Vorkasse ausgeliefert. Erst nach Ausgleich des Rechnungsbetrags, der nach dem Eingehen der Bestellung an den Kunden gemeinsam mit den Bankverbindungsdaten versandt wird, kann die Bestellung ausgelöst werden. Der Kunde erhält mit der Zusendung der Ware eine Rechnung. Bei jeder Bestellung werden Versandkosten pro Lieferung berechnet.

 

Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist zu den dort angegebenen Konditionen auf eines der auf der Rechnung angegebenen Konten zu bezahlen. Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlages, bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückhaltungsrecht zusteht. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug für weitere Bestellungen oder noch offenstehende Teillieferungen Vorauszahlungen verlangen.

 

Lieferungen ins Ausland erfolgen im Regelfall nur gegen Vorkasse. Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der Europäischen Union können Einfuhrabgaben anfallen. Diese sind nicht in den Versandkosten enthalten und vom Besteller selbst zu tragen. Eine besondere Ausweisung dieser Nebenkosten in der Auftragsbestätigung erfolgt nicht.

 

Für den Fall, dass das bestellte Produkt für einen erheblichen Zeitraum nicht verfügbar ist oder Datenbankfehler vorliegen, so dass die Bestellung nicht ausgeführt werden kann, behält sich der Verlag das Recht vor, die Lieferung nicht zu erbringen. Hierüber wird der Besteller unverzüglich informiert.

 

5. Rückgaberecht

 

Unbenutzte Artikel können in ihrer unbeschädigten Originalverpackung innerhalb von vierzehn Tagen nach Lieferung zurückgegeben werden, sofern der Vertrag keine besondere Vereinbarung enthält. Die Rückgabefrist beginnt mit dem Tag des Wareneingangs beim Kunden. Innerhalb dieser Frist ist das Produkt dem PanOptikum-Verlag, Neusser Str. 16, 50670 Köln, zurückzuschicken. Die Portokosten hierfür trägt der Besteller.

 

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Schäden an der Rücksendeware, die durch Versendung mittels untauglicher Transportverpackungen entstehen, gehen zu Lasten des Kunden.

 

6. Reklamationen

 

Reklamationen sind unverzüglich schriftlich gegenüber dem Verlag anzuzeigen. Bei einer fehlerhaften oder beschädigten Lieferung durch den Verlag übernimmt dieser die Kosten der Rücksendung. In jedem Fall hat der Besteller den günstigsten Rücklieferweg zu nehmen.

 

Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit die Schadensursache auf vom Verlag zu vertretendem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

 

7. Schlussbestimmungen

 

Sollte eine der hier aufgeführten Bestimmungen rechtsunwirksam sein, so tritt an ihre Stelle diejenige rechtswirksame Bestimmung, deren Ergebnis dem durch die unwirksame Bestimmung angestrebten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform.

 

Abweichungen von diesen AGBs oder andere AGBs gelten nur dann als vereinbart, wenn sie vom PanOptikum-Verlag ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Insbesondere die bloße Unterlassung eines Widerspruchs seitens des PanOptikum-Verlags gegen andere AGBs führt nicht dazu, dass diese damit als vereinbart gelten.

 

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Köln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Weindl